Die Welt von oben sehen…

… den Traum vom Fliegen wahr werden zu lassen, die Sorgen am Boden vergessen oder die Motivation immer schneller, höher und weiter zu fliegen. Wir haben eine Menge Gründe warum uns Segelfliegen so viel bedeutet. Lass auch Dich von der Faszination Segelfliegen anstecken.

Was du mitbringen solltest

Ob jung oder alt, ganz egal – Segelfliegen lernen kann so gut wie jeder. Niemand muss zum Piloten geboren werden, aber wenn Dich die Fliegerei, die Technik, der Nervenkitzel bei den ersten Starts oder einfach der überwältigende Blick reizt, die Welt von oben zu sehen, dann bist Du bei uns genau richtig.

Wir haben viele junge, engagierte Flugschüler und Flugschülerinnen im Verein, von der Studentin bis zum fliegenden Familienvater und freuen uns jederzeit über neue Gesichter, die engagiert und aufgeschlossen den Flugbetrieb mitgestalten, denn am Ende ist Segelfliegen ein Gemeinschaftssport.

Der Weg zum Segelflugschein

Die Ausbildung besteht aus mehreren Abschnitten und dauert etwa zwei Jahre. In den Sommermonaten lernst du das praktische Fliegen zunächst mit Fluglehrer im Doppelsitzer. Schon bald bist du soweit, dass du alleine fliegen kannst. Auf modernen Einsitzern verfeinerst Du Deine Flugkünste immer mehr und wirst an den Streckenflug heran geführt. Im Winter wird die Ausbildung durch Unterricht in Fächern wie z.B. Meteorologie, Navigation und Technik abgerundet. Außerdem machen wir in der eigenen Werkstatt gemeinsam unsere Flugzeuge für die kommende Saison wieder startklar. Mit bereits 16 Jahren kann man dann die Praktische Prüfung ablegen – nun ist es endlich soweit und man ist frischgebackener Scheininhaber. 

Was es kostet

Da wir alle Aufgaben im Verein ehrenamtlich machen, ist Segelfliegen günstiger als viele denken. Wir haben uns im Verein entschlossen ohne eine vorgeschriebene Zahl an Werkstattstunden oder ähnlichem den Vereinsalltag zu gestalten. Dank des Engagements aller Mitglieder sind mit etwa 80 Euro im Monat alle Beiträge und Fluggebühren während der Segelflugausbildung abgedeckt.

Hier findest Du weitere Infos zu unseren Mitgliedsbeiträgen. Gerne zeigen wir Dir auch vor Ort bei uns am Flugplatz, wie so ein Tag bei uns am Flugplatz Rheinermark abläuft. Solltest Du noch Fragen haben, sende uns eine e-mail.

Den Horizont erweitern

Mit dem Schein in der Tasche stehen Dir alle Türen in der Fliegerei offen. Als Landes-Leistungsstützpunkt legen wir großen Wert darauf, unsere frischgebackenen Scheinpiloten auch nach der absolvierten Ausbildung weiter zu fördern und zu trainieren. Viele unserer ehemaligen Schüler sind heute erfolgreiche Wettbewerbs-Piloten und erfliegen regelmäßig lange Strecken von bis zu 500 km oder mehr. Dabei führt es viele auch zu spannenden Urlauben beim Gebirgssegelflug in den Alpen oder bis hin nach Australien.

Und wenn Du noch mehr Herausforderungen suchst, kannst Du auf unseren Reisemotorsegler oder unsere Ultraleichtflugzeuge umschulen und damit den Himmel endgültig erobern.